Das Château Beau-Séjour Bécot liegt westlich von St. Emilion auf dem Kalkstein-Plateau Saint-Martin de Mazerat, im Herzen der Appelation. Das Château wurde 1787 durch General Jacques de Carles auf den Namen "Beau-Séjour" (Schöner Aufenthalt) getauft, da er ein großer Bewunderer der Weine war und oft auf dem Château verweilte. 1969 kaufte Michael Bécot das Château und vergrößerte die Rebfläche durch Zukäufe des gleichen Terroirs auf 18,5 ha. Er errichtete außerdem einen Keller in einem ehemaligen Kalksteinbruch fürdie Lagerung einiger zehntausend Flaschen, bei optimalen Bedingungen. Seine bei den Söhne Gérard und Dominique leiten heute das Weingut und investieren weiter in neue Technik, sowohl im Keller als auch in den Weinbergen. Die Gesamtproduktion liegt heute bei ca. 65.000 Flaschen.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen