Der Wein dieses knapp 43 Hektar großen Gutes auf einer kiesigen Anhöhe nahe der Stadtmitte befindet sich seit 1935 im Besitz der amerikanischen Bakiers-Familie Dillon. Zu dieser Familie gehört auch seine königliche Hoheit Prince Robert de Luxembourg, der seit seinem 18. Lebensjahr die Geschicke des Gutes leitet. Es wurde Mitte der Neunziger Jahre vollkommen renoviert und fachlich auf den neusten Stand gebracht, so dass es heute zu den prachtvollsten Gütern in Bordeaux gehört û dem Wein entsprechend. Robert Parker: 92/100 & WineSpectator: 89-92 Punkte
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen